|  Mobil  |  Druckversion  |  
 Position: Startseite
 

Die gelbe Schleife zeigt unsere

Bild: Solidarität

Solidarität

mit den Soldaten der Bundeswehr im Einsatz!

 
Bild: Wir sind die Reserve

Wir sind die Reserve

wir sind ein Zusammenschluss von ehemaligen Bundeswehrsoldaten und eine Untergliederung vom Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr e.V. (VdRBw). Organisatorisch gehören wir zur Landesgruppe Bayern.

Unsere Mitglieder kommen aus den Teilstreitkräften Heer, Luftwaffe und Marine sowie Streitkräftebasis und Zentraler Sanitätsdienst. Alle Dienstgradgruppen vom Mannschaftsdienstgrad bis zum Offizier sind bei uns vertreten.

Wir laden Sie recht herzlich ein die Bezirksgruppe Unterfranken kennenzulernen. Die neuesten Nachrichten und Berichte sind nachfolgend aufgeführt:

Veranstaltungshinweise

01.08.2016 Schießausbildung
 RAG Schießsport
Bild: Ausbildung zu Schießleiter

Foto: Thomas Fuss

Ausbildung zu Schießleiter

Meldung vom 09.07.2016 | 0:00

Von Freitag den 08.07 bis Samstag den 09. Juli 2016 führte der Schießsportverantwortliche auf Bezirksebene im RK Heim der Schweinheimer Reservisten, Aschaffenburg eine Schießleiterausbildung und Schießleiterprüfung durch. Die Teilnehmer aus der Bezirksgruppe Unterfranken haben mit Erfolg an der Ausbildung teil genommen. Zum Abschluss ihrer Ausbildung muss der ein oder andere Teilnehmer noch einen Erste-Hilfe Kurs absolvieren. Unser Dank gilt dem Ausbilder Edgar Heßdörfer für sein Engagement und der RK Schweinheim für die Bewirtung. Auch allen Teilnehmer ein Dank, so dass die Schießen der RAG’en in Zukunft sicher gestellt sind.

Quelle: www.reservisten-unterfranken.de

 RAG Schießsport
Bild: Long Range Pokal 2016

Long Range Pokal 2016

Meldung vom 02.07.2016 | 0:00

Zur diesjährigen Kreismeisterschaft der Long Range Schützen trafen sich am 02. Juli 2016 insgesamt 41 Teilnehmer der RAG Aschaffenburg auf der Standortschießanlage in Hammelburg. 31 Teilnehmer meldeten sich zum Long Range Schießen an.

Quelle: www.reservisten-aschaffenburg.de

 Militärische Ausbildung
Bild: Reservisten üben am AGSHP

Reservisten üben am AGSHP

Meldung vom 22.06.2016 | 0:00

Zum zweiten Mal in diesem Jahr trafen sich Reservisten der Kreisgruppe Rhön-Saale am AusbZ Inf um am AGSHP ihre Fähigkeiten beim Schießen mit Bw-Handwaffen zu verbessern. Nachdem beim ersten Mal das Verhalten der Gruppe während eines Gefechts im Mittelpunkt stand, lag der Schwerpunkt dieses Mal bei der Verbessrung der Reaktionsfähigkeit. Parallel dazu wurde eine vertiefende Ausbildung am MG3 angeboten. Auch diese Veranstaltung zeigte wieder auf, das noch Ausbildungsdefizite vorhanden sind und der FwRes appellierte an die Reservisten die angebotenen dienstlichen Veranstaltungen zu nutzen um Ausbildungsmängel zu beseitigen.

Quelle: www.reservisten-rhoen-saale.de

 Militärische Ausbildung
Bild: 2. Nahkampfausbildung 2016

2. Nahkampfausbildung 2016

Meldung vom 16.06.2016 | 0:00

Am Donnerstag, den 16. Juni 2016 nahmen 9 Reservisten an der zweiten Nahkampfausbildung des Jahres teil. Die in sich geschlossenen Ausbildungsmodule setzten keine Grundkenntnisse vorraus. Neue Interessenten können daher jederzeit hinzu kommen. Als Ausbilder stand wieder Stefan Kempf von der RK Vorspessart zur Verfügung.

Quelle: www.reservisten-aschaffenburg.de

 Öffentlichkeitsarbeit
Bild: Tag der Bundeswehr

Foto: Herbert Hausmann

Tag der Bundeswehr

Meldung vom 11.06.2016 | 0:00

Rund 15.000 Besucher, darunter auch sehr viele Kinder, wurden beim Tag der Bundeswehr am 11. Juni in der Veitshöchheimer „Balthasar-Neumann-Kaserne“ gezählt. Neben Einheiten und Verbänden aus dem gesamten süddeutschen Raum, Einrichtungen der Polizei, Bundespolizei, Feuerwehr, Technischem Hilfswerk (THW) sowie zivilen Firmen und Vereinen beteiligten sich auch die unterfränkischen Reservisten an diesem Großereignis.

Quelle: www.reservisten-unterfranken.de

 Pressemitteilung
Bild: Ein Erkennungszeichen für alle, die gedient haben:

Foto: Sören Peters, BuGS

Ein Erkennungszeichen für alle, die gedient haben:

Meldung vom 13.05.2016 | 0:00

Bonn/Berlin – Die Einigkeit der Reservistinnen und Reservisten der Bundeswehr will der Reservistenverband künftig in einem verbandsübergreifenden gemeinsamen Symbol zum Ausdruck bringen. Beim Parlamentarischen Abend des Verbandes in Berlin stellte der Stellvertreter des Präsidenten, Oberst d.R. Oswin Veith MdB, das Eiserne Kreuz als neues verbindendes Symbol der Reserve vor.

Quelle: www.reservisten-unterfranken.de

 RAG Schießsport
Bild: Tagung Schießsport

Tagung Schießsport

Meldung vom 30.04.2016 | 0:00

Die Schießsport-Verantwortlichen, die RAG-Vorsitzenden, die Organisationsleiter und weitere Interessierte der Bezirksgruppe Unterfranken trafen sich am 30. April unter der Leitung des BezSchSpV Edgar Heßdörfer zu ihrer jährlichen Tagung diesmal in Hammelburg. Heßdörfer zeigte sich erfreut, den stv. Bundes-Schießsport-Verantwortlichen Horst Seiferling und den stv. Bezirksvorsitzenden Christian Napp begrüßen zu dürfen. Mit dem Jahresrückblick beginnend spannte er einen großen Bogen über den Bereich Schießsport im VdRBw bis herunter zu den einzelnen Mitgliedern. Detailbesessen wie man ihn kennt stellte er Neuerungen vor, erklärte diese und stellte deren Umsetzung in die Praxis vor.

Quelle: www.reservisten-unterfranken.de

 Militärische Ausbildung
Bild: Schießen mit Bw-Handwaffen

Schießen mit Bw-Handwaffen

Meldung vom 23.04.2016 | 0:00

Am 23.04.206 führte der RegStabTerrAufg NORD ein Schießen zum Erwerb der Schützenschnur durch. Trotz der widrigen Wetterbedingungen traten am frühen Morgen 70 Reservisten der Kreisgruppen Rhön-Saale und Schweinfurt-Hassberge auf der Standortschießanlage in Hammelburg an. Erfreulich auch, dass beorderte Reservisten aus den Kreis- und Bezirksverbindungskommandos Unterfrankens und Thüringens sowie Angehörige der RSU-Kompanie Unterfranken anwesend waren.

Quelle: www.reservisten-rhoen-saale.de

 Partnerschaft
Bild: VERDUN-Fahrt

Foto: Friedrich Schminke

VERDUN-Fahrt

Meldung vom 18.04.2016 | 0:00

Vor über 100 Jahren bestimmten die Waffen 300 Tage und 300 Nächte lang das Leben rund um die Stadt Verdun. Etwa 300.000 Menschen ließen allein dort im Ersten Weltkrieg ihr Leben. Über 400.000 wurden verwundet oder blieben auf den Schlachtfeldern vermisst.

Quelle: www.reservisten-unterfranken.de

 Militärische Ausbildung
Nachtorientierungsübung

Meldung vom 05.03.2016 | 0:00

Zum sechsten Mal lud die Reservistenkameradschaft Ebern zur Nachtorientierungsübung „Nachteule“ ein. Anders als in den vergangenen Jahren, als mehr militärische Vielseitigkeit abgefordert worden war, legte der Leitende der Übung HptFw d.R. Helmut Barthelmann dieses Mal besonderen Wert auf das Zurechtfinden in fremden und schwierigem Gelände.

Quelle: www.reservisten-schweinfurt-hassberge.de

  |  Hinweise  |  Datenschutz  |  Haftungsausschluss  |