Info-Brief Bezirksvorsitzender

Sehr geehrte Mandatsträger, liebe Kameradinnen und Kameraden,

die Corona-Pandemie hat uns fest im Griff und wird die Arbeit der freiwilligen unbeorderten Reservistenarbeit auf Kreis- und Bezirksebene weiterhin stark beeinflussen. Wie bereits durch die Geschäftsstellen kommuniziert, wurden durch den Regionalstab Territoriale Aufgaben Nord (RegStTerrAufg Nord) alle dienstlichen Veranstaltungen abgesagt. Ebenfalls abgesagt wurden auf Landesebene alle Verbandsveranstaltungen, mit und ohne Uniformtrageerlaubnis. Der Empfehlung des Landesvorstandes haben sich sowohl die Vorsitzenden der Kreisgruppen als auch der Bezirksvorstand angeschlossen.

Diese Vorgaben stellen die Bezirks- und Kreisgruppen vor neue Herausforderungen, wie die Verbandsarbeit, wo auch immer möglich, fortgeführt werden kann. Es gibt technische Möglichkeiten (WhatsApp, Mircosoft Teams) um in Kontakt zu bleiben, um die weiteren Schritte innerhalb der Vorstände zu besprechen und den Mitgliedern weiterzugeben. Nutzen Sie diese moderne Form der Kommunikation.

Gerade in der militärischen Aus- und Weiterbildung werden ich und der Beauftragte für militärische Ausbildung auf Bezirksebene neue Wege gehen, um das vorhandene Wissen aufzufrischen und zu vertiefen. Sie werden über die Geschäftsstellen über den aktuellen Sachstand dazu informiert.

Es ist bedauerlich das in diesem Jahr viele interessante Ausbildungen der Pandemie zum Opfer gefallen sind. Ich möchte Sie aber alle bitten, im Sinne der Sache, nicht den Mut zu verlieren und weiter der Bezirks- und den Kreisgruppen loyal beizustehen. Gemeinsam meistern wir diese schwierige Zeit und werden im Herbst dieses Jahres, voller Elan, die anstehenden Veranstaltungen durchführen.

Viele ausgefallen Veranstaltungen wurden bereits in die Jahresplanung 2021 übernommen, so dass die bereits erbrachten Leistungen in der Vorbereitung nicht gänzlich umsonst waren.

Für die kommenden Wochen wünsche ich Ihnen alles Gute, achten Sie auf sich und bleiben Sie gesund.

Mit kameradschaftlichen Grüßen
gez. Hans-Joachim Stadtmüller
Bezirksvorsitzender